Die LAGF NRW setzt sich für die Interessen von Familien ein.

  • Zusammenarbeit mit Organisationen der Familienselbsthilfe und anderen Familienorgansationen
  • Kooperation mit vielen unterschiedlichen Einrichtungen der Familienhilfe
  • regelmäßige Gesprächen mit VertreterInnen aller politischen Parteien, Verwaltungen und politischen Gremien auf Landesebene

Die LAGF NRW ist aktive Partnerin:

Aktionsbündnis für familiengerechte KommunenAktionsbündnis für familiengerechte Kommunen
Gemeinsam mit 14 anderen Dachorganisationen – darunter Wirtschaftsverbände, Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbände und Familienorganisationen – ist die LAGF Teil des 2008 vom Land Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufenen Aktionsbündnisses für mehr Familiengerechtigkeit in den Kommunen. Für das Jahr 2009 haben die Partnerinnen und Partner am Thema haushaltsnahe Dienstleistungen gearbeitet, die Ergebnisse münden in eine Fachtagung am 09.09.2009. Ziel der Tagung ist es, den tatsächlichen Bedarf an haushaltsnahen Dienstleistungen aus Sicht von Familien auszuloten, passgenaue Lösungen zu finden und Mindestanforderungen abzustecken.

 

Beirat für das Audit familiengerechte Kommune Beirat für das Audit familiengerechte Kommune
Das Audit familiengerechte Kommune ist eine gemeinsame Initiative des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration, der berufundfamilie gGmbH und der Bertelsmann Stiftung. Die LAGF hat an den Beratungen zur Testphase des Projektes im Rahmen des Beirates teilgenommen.

 

Medienkommission der Landesanstalt für Medien (LfM)Medienkommission der Landesanstalt für Medien (LfM)
Dort ist die LAGF im Wechsel mit dem FrauenRat NW jeweils für 6 Jahre tätig. Ab März 2015 ist die LAGF NRW aktiv. Der FrauenRat NW stellt die Stellvertretung.

 

 

WDR RundfunkratWDR Rundfunkrat
Dort ist die LAGF im Wechsel mit dem FrauenRat NW tätig.
Aktuell stellt die LAGF das ordentliche Mitglied.